14.05.2017 Muttertagskonzert

Am Sonntag, 14. Mai 2017 laden der Musikverein Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V. (MSF) und der Wein-, Obst- und Gartenbauverein Feuerbach (WOGV) wieder von 11-12 Uhr zum traditionellen Muttertagskonzert auf dem Rudolf-Gehring-Platz, vor der Kelter (bei schlechtem Wetter in der Kelter) ein.

Der neue Dirigent Arndt Bay hat gemeinsam mit den Musikern ein buntes, abwechslungsreiches Programm, insbesondere für die Mütter unter den Zuhörern, zusammengestellt.

Während das Stadtorchester die Zuhörer mit musikalischen Genüssen verwöhnt, sorgt der WOGV für das leibliche Wohl mit guten Weinen, Saft und Brezeln sowie für Sitzgelegenheiten. Zu dieser Veranstaltung der beiden Feuerbacher Vereine sind alle Einwohner Feuerbachs und Gäste von drom rom herzlich eingeladen.

Arndt Bay gab seinen Einstand am 19. März, beim 25. Klassischen Konzert in der Kirche St. Josef. Der bisherige Dirigent des Stadtorchesters, Valdis Bizuns, hatte Ende 2016 besondere musikalische Engagementangebote erhalten, unter anderem auch im Ausland, und stand deshalb für die Konzertvorbereitung nicht mehr zur Verfügung. Für die Probenarbeit konnte Arndt Bay kurzfristig ab Dezember gewonnen werden. In der kurzen Zeit erarbeitete er zusammen mit den Musikern ein sehr anspruchsvolles Konzertprogramm. Von der Darbietung waren die zahlreich anwesenden Zuhörer begeistert.

Am Muttertagskonzert wird deshalb das eine oder andere Werk, das bereits beim Konzert in der Kirche Anklang fand, nochmals aufgeführt. Weitere bekannte klassische, moderne und traditionelle Werke werden schwungvoll das Programm ergänzen. Für jeden Musikgeschmack wird bestimmt etwas Passendes dabei sein.

Ebenso wie beim Konzert in der Kirche und beim Herbstkonzert des MSF, ist auch beim Muttertagskonzert der Eintritt frei. Der MSF möchte dadurch allen Menschen, aus allen Bevölkerungsschichten und Kulturen, den Besuch der Konzerte ermöglichen.  Allerdings sind auch solche Konzerte mit erheblichen finanziellen Aufwendungen verbunden. Spenden zur Entlastung sind stets willkommen, fließen aber auch in die Jugendarbeit. Ausgebildet wird an der Blockflöte, sämtlichen Holz- und Blechblasinstrumenten sowie am Schlagzeug. Schüler werden gerne angenommen. Bereits ausgebildete Musiker für unsere Orchester, Jugend und Stamm, sowie neue Schüler oder passive Mitglieder finden unter vorstand@mvfeuerbach.de zu uns. Darüber hinaus sind weitere Informationen zum Verein und den Veranstaltungen unter www.mvfeuerbach.de abrufbar.

(MSF / Marion Berger)