Home

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Musikverein Stadtorchester Feuerbach!

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unseren Verein. Der MSF hat eine sehr lange Tradition und ist daher ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in Feuerbach. Die ganze Geschichte finden Sie in unserer Chronik.

Unsere VERANSTALTUNGSTERMINE finden Sie in den kleinen Übersichtskalendern auf der rechten Seite oder unter Termine.

Hier eine Übersichtsliste Stand 28.10.2017: Veranstaltungskalender 2017


Unsere nächste Veranstaltung:

01.12.2017 WALDWEIHNACHT & KINDER-WINTER-OLYMPIADE

Dieses Jahr bereits am Freitag vor dem 1. Advent, lädt der MSF gemeinsam mit dem TFF insbesondere alle Kinder und Jugendlichen sowie Erwachsenen aus Feuerbach und Umgebung am 01.12.2017 zur WALDWEIHNACHT & KINDER-WINTER-OLYMPIADE ein.

Treffpunkt ist eine Stunde später als sonst, nämlich um 18 Uhr am Feuerbacher Friedhof. Dort startet eine kleine Taschenlampen-Wanderung zum Vereinsheim „zum Heurigen“ in der Mähderklinge, wo die Besucher mit weihnachtlichen Klängen empfangen werden. Eine kurze Weihnachtsgeschichte und weitere Weihnachtslieder stimmen die Gäste auf die Vorweihnachtszeit ein. Im Anschluß findet wieder die Kinder-Winter-Olympiade mit lustigen Spielen für die Kinder statt. Selbstverständlich gibt es auch kleine Preise für die Teilnahme, die vielleicht sogar vom Nikolaus überreicht werden.

Die Eltern und alle anderen Gäste können den Abend parallel bei einem Glas Glühwein oder Punsch und einer heißen Suppe ausklingen lassen.

Um besser planen zu können, bitten die Veranstalter MSF und TFF um Anmeldung der teilnehmenden Kinder und Erwachsenen bis 24.11.2017 über eine der Postkarten, die in nächster Zeit verteilt werden bzw. per E-Mail oder Telefon. (MSF: info@mvfeuerbach.de, Tel.: 0711 / 810 66 21 oder TFF: info@tffeuerbach.de, Tel.: 0711 / 856 70 11).


Das Jugendorchester bereitet sich aktuell auf sein großes 17. WEIHNACHTSKONZERT in der Friedenskirche vor.

Es findet dieses Jahr bereits am Sonntag, 1. Advent, 03.12.2017 um 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Es werden abwechslungsreiche und unterhaltsame Musikstücke geboten.

Am 09. + 10.12.2017 nimmt das Jugendorchester wieder am WEIHNACHTSMARKT mit einem Stand teil. Neben Glühwein, Punsch und Chili con carne gibt es Weihnachtsgebäck, Marmeladen uvm. Die jungen Musiker freuen sich über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.

Am Samstag, 23.12.2017 unterhält das Jugendorchester ab 11 Uhr wieder die Passanten in der Stuttgarter Straße an verschiedenen Standorten beim traditionellen WEIHNACHTSLIEDERSPIELEN.


RÜCKBLICK 2017:

18.11.2017 HERBSTKONZERT in der FESTHALLE Feuerbach um 18 Uhr, Eintritt frei

Das Stadtorchester freute sich über eine voll besetzte Festhalle beim HERBSTKONZERT am Samstag, 18.11.2017.  Die Musiker erarbeiteten mit ihrem Dirigenten Arndt Bay ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Konzertprogramm. Unter dem Motto „BERGE UND LANDSCHAFTEN“ erklangen wunderschöne und teilweise sehr bekannte Melodien. Die Zuhörer durften sich auf ein audio-visuelles Erlebnis freuen, das Sie die Alltagssorgen vergessen und in andere Welten abtauchen lies.

Werke, wie z. B. „Sinfonie Nr. 1, Herr der Ringe, HOBBITS“, „Im weißen Rössel“, „Klang der Alpen“, „Man in the ice“, „Wiener Jubelgruß“ und viele mehr sorgten für große Begeisterung und lange anhaltenden Applaus. Die Zugabe „Florentiner Marsch“ regte zum Mitklatschen an und lies die Zuhörer glücklich und beschwingt ihren Heimweg antreten.

 


FEUERBACHER KIRBE – FESTZELTBETRIEB 08.-11.09.2017

Leider ist die Kirbe schon wieder vorbei. Es war ein tolles Fest, alles hat reibungslos geklappt, wir hatten sehr viel Spaß, unsere Gäste hoffentlich auch. Herzlichen Dank an alle Helfer!

 

 

Es kann losgehen, wir sind bereit!

Heute, Freitag, geht es los mit Rock the tent um 20 Uhr! Die beiden Bands Sonni Fäsh und Wishing Well werden das Zelt rocken!

Das Zelt steht bereits seit Samstag, 2. September. 18 Helfer – überwiegend Musiker sowie einige Freunde des Vereins – waren im Einsatz um das Kirbezelt eingehändig aufzubauen. Nach 8 Stunden war es geschafft. Hier ein Eindruck, wie so ein großes Zelt aufgestellt wird:

Seit Dienstag 5. September bis einschließlich heute waren täglich im Schnitt 20 Helfer anwesend um den Innenausbau zu bewältigen. Dies gelang schneller als jemals zuvor! Herzlichen Dank an alle Helfer!

Dies sind die  Einsatzzeiten der Helfer über die gesamte Kirbezeit vom Zeltaufbau bis Zeltabbau:

Zeltaufbau: Sa.  02.09. 8-16 Uhr (wenigstens 20 Pers.)
Innenausbau: Sa.  02.09. 15-16 Uhr Bretterboden, Bühnenaufbau
Di.  05.09.  15-18 Uhr Keller, Theken, Schilder, Deko
18-22 Uhr Aufbau Weinlaube, Bierbar
Mi.  06.09. 9-16 Uhr Sanitär, Elektro, WC-Wände, Theken
17-21 Uhr Bühnenpodeste
17.30 Uhr Probe Jugendorchester
Do.  07.09. 9-16 Uhr Bestuhlung, Schilder, Deko, Stehtische
15-18 Uhr Krüge spülen, Theken einräumen
19 Uhr Soundcheck Stammorchester
Fr. 08.09. 9-14 Uhr Aufräumen, Biergarten
18-19 Uhr Soundcheck Bands
Bewirtung: Fr.  08.09. 18-1 Uhr Ausschank 19.30-24 Uhr, Musik 20-24 Uhr
Sa.  09.09. 14-1 Uhr Ausschank 15-24 Uhr, Musik 16-23 Uhr
So.  10.09. 10-22 Uhr Ausschank 11-22 Uhr, Musik 11-21 Uhr
(10.15-11.15 Uhr Ökum. Gottesdienst)
 Mo. 11.09.  10-24 Uhr  Ausschank 11-23 Uhr, Musik 11-22 Uhr
danach Aufräumen und Abbau Bestuhlung, Weinlaube
 Innenabbau:  Di.   12.09.  8-16 Uhr  Gesamtabbau (mind. 20-30 Helfer)
 Zeltabbau:  Di.   12.09. 12-14 Uhr  Planen ziehen (ca. 8 Pers.)
14-19 Uhr Zeltabbau (zumindest 20 Pers.)

Noch ganz wenige Helfer zur Unterstützung fürs Kirbe-Festzelt und einige Helfer für den Abbau gesucht!

Wer noch helfen möchte darf gerne an den oben genannten Zeiten im Zelt vorbei schauen oder sich bei  kirbe@mvfeuerbach.de melden.

Für die Bewirtung an den Kirbetagen konnten nun fast alle Schichten besetzt werden. Wer noch die letzten Plätze ergattern möchte, darf sich auch melden oder einfach vorbei kommen.

Wir freuen uns auf eine tolle Kirbe, hoffentlich schönes Wetter, zahlreiche Besucher und gute Stimmung im Zelt! Herzlichen Dank an dieser Stelle schon vorab an alle Helfer!

Alle weiteren Infos zur Kirbe finden Sie hier!


WALDFEST AM BÄRENSCHLÖSSLE 06.08.2017

Was gibt es Schöneres als am Sonntag hinaus ins Grüne zu ziehen! Bei hoffentlich schönem Wetter kann der Musikverein Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V. am Sonntag, 6. August 2017 zum Waldfest am Bärenschlössle einladen. Von 11-18 Uhr unterhält das Stadtorchester mit schwungvoller, sommerlicher Blasmusik, während das Helferteam die Gäste mit herzhaften Grillspezialitäten und kühlen Getränken verwöhnt.
Der Musikverein freut sich über zahlreiche Gäste aus Feuerbach und Umgebung!

Für die Musiker und Helfer ist dies die Generalprobe für den Festzeltbetrieb an der Feuerbacher Kirbe, vom 08.-11. September. Details zur Kirbe finden Sie hier.

Doch zwischendurch spielen sowohl das Stamm- als auch das Jugendorchester auch noch bei anderen Veranstaltungen in und um Feuerbach. Die Termine können Sie unserem Terminkalender entnehmen.


KINDGERECHTE INSTRUMENTALAUSBILDUNG – mit Spaß und Spiel zum Ziel –

tolle Aktionen am Infostand des MSF beim Höflesmarkt

 

 

 

Der Musikverein Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V. war am Samstag, 1. Juli wieder mit einem Informationsstand am Höflesmarkt in Feuerbach vertreten. In diesem Jahr gab es einige Besonderheiten:

An einem Glückrad konnten tolle Preise erdreht werden. Für 1 € Spende – die gezielt für die Anschaffung von Notenmaterial für das Jugend- und Stammorchester verwendet wird – konnte man 1 Jahr Mitgliedschaft im MSF kostenlos, 2 Unterrichtsstunden gratis, 3 Monate kostenloses Ausleihen eines Mietinstrumentes bei Abschluss eines Ausbildungsvertrags im MSF, Verzehrgutscheine für das Festzelt des MSF auf der Feuerbacher Kirbe sowie schöne Sachpreise gewinnen.

Außerdem konnten Kinder unter Anleitung Musikinstrumente selbst basteln und diese ausprobieren.

Des Weiteren stellt der MSF derzeit sein Ausbildungskonzept um und hat in eine kindgerechte Instrumentalausbildung investiert. Für kleine Kinder sind die Blech- und Holzblasinstrumente teilweise schwer zu halten und zu spielen. Es gibt auf dem Markt, alternativ zu Blech- und Holzblasinstrumenten sämtliche gängigen Instrumente speziell für Kinder entwickelt. Sie sind sehr leicht, die Tonbildung ist einfacher und sie sind sehr robust. Zudem gibt es sie in unterschiedlichen Farben. Der MSF hat jeweils eine Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune und ein Tenorhorn dieser kindgerechten Instrumente angeschafft.

Der Lerneffekt bei diesen Instrumenten steht den richtigen Blech- bzw. Holzblasinstrumenten in nichts nach. Ein späterer Wechsel lässt sich problemlos bewältigen. Auch der Klang der Instrumente ist hervorragend.

Am Höflesmarkt wurden diese Instrumente erstmalig vorgestellt und konnten von den Interessenten selbst ausprobiert werden. Selbstverständlich standen auch Instrumente in ihrer originalen Ausführung aus Blech bzw. Holz ebenfalls zum Ausprobieren bereit.

Das Jugendorchester des Vereins unterhielt die Passanten 1 Stunde lang mit fetzigen, bekannten Musikstücken und demonstrierte dadurch, wie sich die Instrumenten zusammen anhören.

Wer sich schnell, möglichst noch am Höflesmarkt, für eine musikalische Ausbildung im MSF entschieden hat, hatte gleich zwei Vorteile. Zum einen können die ersten Anmelder wählen ob, sie auf den kindgerechten Instrumenten oder den normalen Holz- bzw. Blechinstrumenten lernen möchten. Zum anderen gab es eine spezielle Mitgliederaktion am Höflesmarkt: wer sich am selben Tag bzw. bis spätestens 14.07. für eine musikalische Ausbildung im MSF anmeldet, bekommt 3 Monate Mitgliedschaft und 2 Unterrichtsstunden kostenlos!

Neben einer professionellen Ausbildung mit viel Spaß und Spiel, stehen den Jugendlichen je nach Ausbildungsstand die Orchester des Vereins zur Verfügung. Die Kleinsten beginnen im Vororchester mit dem musikalischen Zusammenspiel. Nach einiger Zeit Erfahrung kann ein Wechsel in das Jugendorchester und schließlich in das Stammorchester erfolgen.

Die Orchester umrahmen diverse Veranstaltungen in und um Feuerbach mit ihrer Musik und tragen zu zum kulturellen Leben in unserem Bezirk bei. Musizieren verbindet Alt und Jung, erfreut die Zuhörer, sorgt für positive Gefühle und Stimmungen, transportiert Emotionen, fördert die Denkfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit und die Multitaskingfähigkeit. Kurzum – Musik ist ein sehr sinnvolles und gewinnbringendes Hobby für jeden Musiker. In einer Gemeinschaft ausgeübt, macht es gleich noch viel mehr Spaß als allein. Neben den Proben und Auftritten bietet der MSF auch einige Freizeitaktivitäten, die das Gemeinschaftsgefühl stärken sollen.

Der große Vorteil von Blasorchestern, gegenüber anderen Arten von Orchestern oder Bands ist der, dass Blasmusik sehr vielseitig ist. Es sind alle denkbaren Musikrichtungen und Musikstile, von Klassik über Rock, Pop, Musicals, Filmmusik, Walzer, Märsche bis hin zu Polkas spielbar. Der MSF legt hierbei sehr viel Wert auf hochwertige, konzertante Musik.

Detaillierte Informationen über den MSF und die musikalische Ausbildung findet man auf dieser Homepage. Ebenso stehen die Musiker bei jeder Gelegenheit gerne zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Kontaktadresse: vorstand@mvfeuerbach.de.

Wir haben uns über die vielen Interessenten an unserem Stand sehr gefreut. Es wurde gedreht, gebastelt und natürlich die neuen bunten Instrumente ausprobiert. Ganz besonders freuen wir uns auf die zahlreichen neuen Schüler, die wir hoffentlich durch diese Aktion gewinnen konnten!

(MSF / Marion Berger)


E I N L A D U N G zur ORDENTLICHEN MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Montag,  26. Juni 2017,   19.30 Uhr 
Vereinsgaststätte Mähderklinge, großer Saal

Tagesordnung:

1.    Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden

2.    Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.    Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 2. Mai 2016

4.    Geschäftsberichte des Vorstands

5.    Bericht der Dirigenten

6.    Bericht der Kassenprüfer

7.    Aussprache über Berichte

8.    Entlastungen

9.    Neuwahlen

10.    Anträge (Änderung der Mitgliedsbeiträge)

11.    Verschiedenes

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen! Gäste sind willkommen!

Das Lokal hat Ruhetag, für Getränke und ein kleines Vesper sorgt der Verein.
Anträge zur Mitgliederversammlung bitten wir schriftlich bis spätestens 19. Juni 2017 bei der Geschäftsstelle des Musikvereins Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V., Mähderklinge 6, 70469 Stuttgart, einzureichen.

Der Vorstand


SCHLOSSPLATZKONZERT am 11.06.2017

Am Sonntag, 11. Juni musiziert das Stadtorchester von 11-12 Uhr im Pavillon am Schlossplatz. Die Musiker würden sich über zahlreiche Zuhörer aus Feuerbach und Umgebung sehr freuen. Für das Orchester ist es besonders wichtig, auch über die Grenzen Feuerbachs hinaus aufzutreten und neue Zuhörer und hoffentlich beim einen oder anderen Auftritt auch neue bereits ausgebildete Musiker oder welche die noch ausgebildet werden möchten, zu gewinnen. Neben der Werbung für den Verein bedeuten „Auswärts-Auftritte“ auch Werbung und Repräsentation für den Stadtbezirk Feuerbach.


Konzertplakat-Muttertag-17

Am Sonntag, 14. Mai 2017 laden der Musikverein Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V. (MSF) und der Wein-, Obst- und Gartenbauverein Feuerbach (WOGV) wieder von 11-12 Uhr zum traditionellen Muttertagskonzert auf dem Rudolf-Gehring-Platz, vor der Kelter (bei schlechtem Wetter in der Kelter) ein.

Der neue Dirigent Arndt Bay hat gemeinsam mit den Musikern ein buntes, abwechslungsreiches Programm, insbesondere für die Mütter unter den Zuhörern, zusammengestellt.

Während das Stadtorchester die Zuhörer mit musikalischen Genüssen verwöhnt, sorgt der WOGV für das leibliche Wohl mit guten Weinen, Saft und Brezeln sowie für Sitzgelegenheiten. Zu dieser Veranstaltung der beiden Feuerbacher Vereine sind alle Einwohner Feuerbachs und Gäste von drom rom herzlich eingeladen.

Arndt Bay gab seinen Einstand am 19. März, beim 25. Klassischen Konzert in der Kirche St. Josef. Der bisherige Dirigent des Stadtorchesters, Valdis Bizuns, hatte Ende 2016 besondere musikalische Engagementangebote erhalten, unter anderem auch im Ausland, und stand deshalb für die Konzertvorbereitung nicht mehr zur Verfügung. Für die Probenarbeit konnte Arndt Bay kurzfristig ab Dezember gewonnen werden. In der kurzen Zeit erarbeitete er zusammen mit den Musikern ein sehr anspruchsvolles Konzertprogramm. Von der Darbietung waren die zahlreich anwesenden Zuhörer begeistert.

Am Muttertagskonzert wird deshalb das eine oder andere Werk, das bereits beim Konzert in der Kirche Anklang fand, nochmals aufgeführt. Weitere bekannte klassische, moderne und traditionelle Werke werden schwungvoll das Programm ergänzen. Für jeden Musikgeschmack wird bestimmt etwas Passendes dabei sein.

Ebenso wie beim Konzert in der Kirche und beim Herbstkonzert des MSF, ist auch beim Muttertagskonzert der Eintritt frei. Der MSF möchte dadurch allen Menschen, aus allen Bevölkerungsschichten und Kulturen, den Besuch der Konzerte ermöglichen.  Allerdings sind auch solche Konzerte mit erheblichen finanziellen Aufwendungen verbunden. Spenden zur Entlastung sind stets willkommen, fließen aber auch in die Jugendarbeit. Ausgebildet wird an der Blockflöte, sämtlichen Holz- und Blechblasinstrumenten sowie am Schlagzeug. Schüler werden gerne angenommen. Bereits ausgebildete Musiker für unsere Orchester, Jugend und Stamm, sowie neue Schüler oder passive Mitglieder finden unter vorstand@mvfeuerbach.de zu uns. Darüber hinaus sind weitere Informationen zum Verein und den Veranstaltungen unter www.mvfeuerbach.de abrufbar.

(MSF / Marion Berger)


25. KLASSISCHES KONZERT IN DER KIRCHE

Konzertplakat-17

Musik für alle – lautete das Thema des 25. Klassischen Konzerts des MSF. Denn zwei der Komponisten, von denen das Stadtorchester am 19. März in der St. Josef Kirche Werke darbot, haben sich dies explizit auf die Fahne geschrieben. Genau das wollte auch der MSF mit seinem Konzert erreichen. Musik für Jung und Alt, für Neu- und Stammzuhörer, für Kenner und Nichtkenner der klassischen Blasmusik.

Der bisherige Dirigent des Stadtorchesters, Valdis Bizuns, hat einmalige musikalische Engagements, unter anderem auch im Ausland, erhalten und stand deshalb für die Konzertvorbereitung nicht zur Verfügung. Als neuer Dirigent konnte kurzfristig Arndt Bay gewonnen werden, der mit dem Stadtorchester in kurzer Zeit sehr intensiv ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Konzertprogramm einstudiert hat. Die Musiker freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und heißen ihn herzlich willkommen im MSF

Eröffnet wurde das Konzert mit „Gegensätze“, einem Stück für Blechbläser, das Arndt Bay selbst komponiert und den Blechbläsern des MSF gewidmet hat.

Von Komponist Ralph Vaughan Williams folgte die „English Folk Song Suite“.

Thomas Doss, ein zeitgenössischer österreichischer Komponist, zelebriert in seinen Kompositionen gerne „die Stille in der Musik“. Für ihn spielen Farben und Klänge eine große Rolle. Mit seinem „St. Florian Choral“ gelang es den Musikern, die Zuhörer emotional zu berühren.

Mit dem „Flötenquartett“ folgte ein weiteres Werk, welches Dirigent Arndt Bay selbst komponiert hat.

Für den erfolgreichen Komponist Jacob de Haan ist Blasmusik das Medium, in das er seine ganze Inspiration legen kann. Alle Formen, alle Klänge und alle Emotionen können mit einem Blasorchester verwirklicht und ausgedrückt werden. Das Orchester muss es nur umsetzen und den Zuhörern zugänglich machen. Dies gelang dem MSF mit „Concerto d’Amore“ hervorragend.

In der „Rhapsodie für Solo-Flöte & Blasorchester” von R. Summerer spielte Arndt Bay die Solo-Querflöte. Dirigiert wurde das Werk deshalb von der Tenorhornistin des Orchesters, Marion Berger. Wunderschöne, romantische Melodien ziehen sich durch dieses Werk. Nicht nur die Solo-Flöte steht hierbei im Mittelpunkt. Vielmehr ist es ein Wechsel zwischen Flöte und Orchester, in dem auch andere Instrumente abwechselnd kurze Soli spielen. So entsteht ein eindrucksvolles Wechselspiel der verschiedenen Klangfarben.

Während des Ersten Weltkriegs, von 1914 bis 1916, schrieb Gustav Holst, ein englischer Komponist, die Orchestersuite „Die Planeten“. Aus dieser Suite erklang der „Mars“, der Kriegsbringer. Holst präsentiert hierin eine erstaunlich real klingende Version von Krieg, obwohl das Werk mehrere Monate vor Ausbruch des Krieges entstand.

„Mary Poppins“ beschreibt die Geschichte eines fantastischen Kindermädchens. Sie kommt mit Regenschirm und Koffer in das Haus der Familie Banks geflogen, deren Kinder wieder einmal ein Kindermädchen vergrault haben.  Mary Poppins ist der neue Stern am Stuttgarter Musical-Himmel und war das Abschlussstück des 25. Klassischen Konzertes.

Dirigent und Musiker wurden nach dieser sehr gelungenen Vorführung von den sehr zahlreich anwesenden Zuhörern mit langanhaltendem Applaus belohnt. Moderatorin Annette Holzer, die wie gewohnt charmant und informativ durch das Programm führte, bedankte sich zum Schluss noch bei allen Musikern und Helfern, die im Hintergrund für die Organisation einer solchen Konzertveranstaltung zuständig waren und warb bei den Zuhörern um möglichst leise Spenden in die Spendentuba. Ein solches Konzert ist mit erheblichen Aufwendungen verbunden, sei es für Honorarkosten, die Durchführung eines 3-tägigen Probenwochenendes zur Konzertvorbereitung, die Anschaffung der Notenliteratur, den Druck von Plakaten und Programmheften und vieles mehr, die zu einem großen Teil aus den Spenden finanziert werden. Seit 25 Jahren veranstaltet der MSF seine „Klassischen Konzerte in der Kirche“ ohne die Erhebung von Eintritt, um, wie das Thema des diesjährigen Konzerts, Musik für alle zu ermöglichen. Jeder einzelne Zuhörer trägt mit seiner Spende, unabhängig von der Größe des Geldbeutels hierzu bei. Der MSF ist sehr dankbar für die Anerkennung der musikalischen Leistung und der damit verbundenen ehrenamtlichen Arbeit in Form von Applaus und Spenden. Für die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit freut sich der MSF jederzeit über Spenden. Nur so kann das traditionelle Blasorchester auch für die Zukunft in Feuerbach erhalten bleiben. Ein Großteil der Spenden fließt in die Jugendarbeit. Der MSF bildet nämlich auch sämtliche Holz- und Blechblasinstrumente sowie Schlagzeug aus und freut sich immer über neue Schüler oder auch fertig ausgebildete Musiker. Der Verein ist unter vorstand@mvfeuerbach.de zu erreichen. Weitere Informationen zum Verein und den kommenden Veranstaltungen sind unter www.mvfeuerbach.de abrufbar.

Den Ausführlichen Bericht finden Sie hier.

(MSF / Marion Berger)


TRADITIONELLER KINDERFASCHING IN DER FESTHALLE FEUERBACH am 26.02.2017

Ein Festle für alle kleinen und größeren Faschingsprinzen und –prinzessinnen in Feuerbach und Stuttgart

Feuerbacher-Fasching-2017-final-(2)Der MSF und der Karnevalsclub Stuttgarter Rössle luden am Sonntag, 26. Februar 2017, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr – Saalöffnung 13 Uhr – zum traditionellen Kinderfasching  in die Feuerbacher Festhalle ein.

Nach dem Motto „Es geht wieder rund in Feuerbach“ hatten die beiden Vereine für alle Kinder, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen ein tolles Programm fürs große Faschingstreiben zusammengestellt.

Biggi und Katja unterhielten das junge Narrenpublikum mit vielen lustigen Spielen, Musik, Spaß und guter Laune. Die Tanzgarden führten Tänze auf, außerdem wurden die originellsten Kostüme prämiert und es gab eine große Tombola mit tollen Gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgten die beiden Vereine gemeinsam.

 


RÜCKBLICK 2016:

Weihnachtskarte 2016

DER MSF WÜNSCHT ALLEN EINE

FROHE WEIHNACHTSZEIT,

BESINNLICHE FESTTAGE UND

EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2017!

WEIHNACHTSZEIT IM MSF

Die meisten Auftritte in der Weihnachtszeit sind vorüber. Das Jugendorchester nahm am Samstag 3.12. und Sonntag 4.12. mit einem Stand auf dem Feuerbacher Weihnachtsmarkt teil. Es gab sehr leckeren Glühwein, Kinderpunsch und selbstgekochte Suppen. Außerdem konnten selbstgebackene Gutsle, selbstgemachte Gelees, Marmeladen, Stollen und weitere Leckereien erworben werden. Der MSF bedankt sich bei allen, die durch Ihren Einkauf am Stand die Jugendarbeit unterstützt haben.

Plakat-Weihnachtskonzert-16Am Sonntag, 11. Dezember fand das 16. Weihnachtskonzert in der Friendenskirche statt. Beginn war um 17 Uhr. Die Eröffnung mit einigen Weihnachtsliedern und weiteren Stücken übernahm das Vororchester des Vereins unter seiner neuen Leiterin Maren Bloom. Das Jugendorchester unter Leitung von Stefan Krahl gab anspruchsvolle, wohlklingende Werke zum Besten und überzeugte mit seinem Können. Zum Ausklang gabt es wieder Glühwein, Kinderpunsch und weihnachtliches Gebäck.

Am Samstag, 17. Dezember stimmt das Jugendorchester die Passanten noch auf der Stuttgarter Straße wieder von 11 bis ca. 13 Uhr an diversen Plätzen mit Weihnachtsliedern auf die Festtage ein.

Das Stadtorchester umrahmt am 24. Dezember wieder die Christmette in der St. Josef Kirche um 22 Uhr.


WALDWEIHNACHT MIT KINDER-WINTEROLYMPIADE

Plakat-WaldweihnachtAm Samstag vor dem 1. Advent luden der MSF und der TFF insbesondere alle Kinder und Jugendlichen sowie Erwachsenen aus Feuerbach und Umgebung am 26.11.2016 zur WALDWEIHNACHT & KINDER-WINTER-OLYMPIADE ein. Zahlreiche Kinder und Eltern folgten der Einladung und nahmen an der kurzen Wanderung vom Friedhof zum Vereinsheim des Musikvereins „zum Heurigen“ in der Mähderklinge teil. Dort wurden sie von den Klängen des Musikvereins und schönen Weihnachtsliedern empfangen. Nach der Begrüßung des Vorsitzenden des MSF Reinhard Löffler folgte eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Gerda Müller, Pfarrerin der Gustav Werner Kirche. Wie versprochen, schaute der Nikolaus vorbei. Zum Abschluß fand wieder die Kinder-Winter-Olympiade mit lustigen Spielen für die Kinder statt. Die Kinder hatten großen Spaß und bekamen zur  Belohnung ein kleines Geschenk.

 


HERBSTKONZERT 05.11.2016 – FILMMUSIK

Herbstkonzert-16Das Stadtorchester begeisterte mit seinem HERBSTKONZERT in der Feuerbacher Festhalle am Samstag, 05.11.2016 wieder die Zuhörer, die trotz Regenwetter sehr zahlreich gekommen sind.

Die Musiker erarbeiteten mit ihrem Dirigenten Valdis Bizuns ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Konzertprogramm. Unter dem Motto „FILMMUSIK“ erklangen bekannte Meldodien aus Film und Fernsehen. Untermalt wurde das Konzert wie gewohnt durch eine audio-visuelle Show.

Es war Filmmusik zu hören, wie z. B. „Fluch der Karibik“, „Where do I begin“, „Gladiator“, „Theme from Schindler´s List“, „Moment for Morricone“ und viele mehr. Aufgrund der großen Begeisterung und Nachfrage nach den beiden Werken „The Witch and the Saint“ und „Pilatus: Mountain of Dragons“ von Steven Reineke wurden diese Stücke auch am Herbstkonzert nochmals vorgetragen.

In der Pause und am Ende gab es die Möglichkeit zu angenehmen Gesprächen und einem gemütlichen Ausklang bei Sekt und anderen Getränken. Die Musiker bedanken sich bei allen Zuhörern!


FEUERBACHER KIRBE – VORBEI!

Das war´s! Seit 13.09. ist das Zelt auf dem Festplatz wieder verschwunden. Montagnacht bis 3 Uhr und Dienstag von 8 – 19:30 Uhr haben ca. 30 Helfer das Zelt mit seinem Innenausbau wieder komplett abgebaut.

An dieser Stelle gilt ALLEN HELFERN, die an den 4 Kirbetagen, im Vorfeld beim Zeltaufbau und Innenausbau sowie gestern am Abbau geholfen haben ein ganz GROSSER DANK! Ohne Sie wäre die Veranstaltung nicht zu schaffen.

Sie war wieder ein großer Erfolg, alles verlief reibungslos. Die Stimmung war super. Trotz des heißen Wetters war das Zelt gut besucht, der neu ausgerichtete Biergarten war natürlich durchgängig voll besetzt. Der MSF bedankt sich bei allen Besuchern, die den Verein durch Ihr Kommen unterstützt haben.

Wer uns im nächsten Jahr helfen möchte, darf sich gerne schon melden unter kirbe@mvfeuerbach.de. Die Planungen für 2017 laufen bereits. Wir freuen uns schon wieder auf die nächste Kirbe!

Weitere Informationen zur Feuerbacher Kirbe finden Sie hier. Fotos der Feuerbacher Kirbe 2016 folgen in Kürze!


FEUERBACHER KIRBE FESTZELTBETRIEB – HELFER GESUCHT!

Plakat-Feuerbacher-Kirbe-2016Vom 09.-12.09.2016 betreibt der MSF wieder das Festzelt auf der Feuerbacher Kirbe. Hierfür werden noch zahlreiche Helfer für die Bewirtung an den Kirbetagen, sowie für den Zeltaufbau, Innenausbau und Innenabbau sowie Zeltabbau benötigt. Wer helfen möchte, darf sich gerne melden unter kirbe@mvfeuerbach.de.

Termine, für die Helfer benötigt werden:

03.09. Sa Zeltaufbau 8 – 15 Uhr
06.09. Di Innenausbau 9 – 16 Uhr
Innenausbau Abendschicht 16 – 22 Uhr
07.09. Mi Innenausbau 9 – 16 Uhr
Innenausbau Abendschicht 16 – 22 Uhr
08.09. Do Innenausbau 9 – 16 Uhr
Innenausbau Abendschicht 16 – 18 Uhr
Helfertreff und Probe 18 Uhr
09.09. Fr Innenausbau 9 – 16 Uhr
Rock the tent – Bewirtung 19:30 – 24 Uhr
10.09. Sa Kirbe – Bewirtung 15 – 24 Uhr
11.09. So Kirbe – Bewirtung 10:15 – 23 Uhr
12.09. Mo Kirbe – Bewirtung 11 – 23 Uhr
13.09. Di Innenabbau 8 – 14 Uhr
Zeltabbau 14 – 20 Uhr

Postkarte-Kirbe-RückseiteDie Kirbe-Werbung des MSF wurde in diesem Jahr neu gestaltet. Das Kirbeplakat ist in den Farben weinrot, grün und weiß gehalten. Das Riesenrad mit Symbolen rund um die Feuerbacher Kirbe, insbesondere den Festzeltbetrieb, stellt das neue Logo für den Festzeltbetrieb des MSF dar. Im selben Layout werden in den Wochen vor der Kirbe Postkarten in diversen Gaststätten und Läden in und um Feuerbach ausgelegt. Auf der Rückseite der Postkarten befindet sich nach wie vor der Gutschein für ein Freigetränk am Freitagabend sowie das komplette Kirbeprogramm.

Weitere Informationen zur Feuerbacher Kirbe finden Sie hier.


GELUNGENE GENERALPROBE – WALDFEST AM BÄRENSCHLÖSSLE AM 17.07.2016

Bärenschlössle-Plakat-2016

Der MSF hat am Sonntag, 17. Juli 2016 die Generalprobe für den „Bewirtungs- und Unterhaltungsbetrieb“ erfolgreich absolviert. Bei herrlichem Wetter luden die fleißigen Helfer und Musiker zum Waldfest am Bärenschlössle ein. Von 11-18 Uhr wurden die zahlreichen Besucher mit leckeren Speisen vom Grill und kühlen Getränken verwöhnt. Das Orchester unterhielt mit schwungvoller, sommerlicher Unterhaltungsmusik. Nun kann der Festzeltbetrieb an der Feuerbacher Kirbe kommen. Der MSF ist bereit!

 

 

 

 


GELUNGENES MUTTERTAGSKONZERT

Das Muttertagskonzert des MSF ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Jahresprogrammes. Auch in diesem Jahr, am 8. Mai erfreute das Stadtorchester bei herrlichem Sonnenschein wieder zahlreiche Gäste durch ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Der WOGV sorgte für die Bestuhlung und Bewirtung vor der Kelter.

Einen ausführlichen Nachbericht aus der Stuttgarter Zeitung von Georg Linsenmann vom 08.05.2016 finden Sie hier.


 

ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 02.05.2016

Am Montag, 2. Mai fand um 1930 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung im Vereinsheim „zum Heurigen“ statt. Der Vorsitzende Dr. Reinhard Löffler begrüßte die anwesenden Mitglieder. Es folgte die Totenehrung und Feststellung der Beschlussfähigkeit. Die Vorstandsmitlgieder berichteten über das vergangene Vereinsjahr. Aufgrund der sehr guten Arbeit wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen gab es keine Überraschungen. Alle bisherigen Amtsträger, die zur Wiederwahl standen, wurden wieder gewählt. Die Liste der Vorstands- und Teammitglieder finden Sie hier.


AUFTRITT DES STADTORCHESTERS BEIM FRÜHJAHRSKONZERT IN SCHWAIKHEIM

IMG-20160419-WA0001 Das Stadtorchester gestaltete am 30.04.2016 erstmalig das Frühjahrskonzert des Musikverein Schwaikheim mit. Das Konzert begann mit dem Gastgeber um 19.30 Uhr. Nach einer kurzen Pause spielte das Stadtorchester folgende Werke:

Sea of wisdom
Puszta (1. + 3. Satz)
Hallelujah
My way
The witch and the saint
Pilatus

Es war ein sehr schönes Konzert und ein besonderes Erlebnis für beide Orchester.

 


KLASSISCHES KONZERT IN DER KIRCHE – Bläsermusik vom Feinsten

Das 24. klassische Konzert des Musikvereins Stadtorchester Feuerbach am Sonntag, 17. April 2016, war wieder ein großer Erfolg.

Konzertplakat-16-web

Wie jedes Jahr eröffnete der Musikverein Stadtorchester Feuerbach seine jährliche Konzertreihe mit dem „Klassischen Konzert in der Kirche“, das seit vielen Jahren im Frühjahr in der katholischen St.-Joseph-Kirche stattfindet. Das Programm des Konzerts ist regelmäßig auf klassische Musik älteren und neueren Datums und interessante Bläserkompositionen ausgerichtet. Der Vorstand Dr. Reinhard Löffler begrüßte die Zuhörer. Eröffnet wurde das Konzert mit Sea of Wisdom zu Deutsch Meer der Weisheit von Daiuke Shimizu. Mit diesem Werk setzte der Dirigent Valdis Bizuns und die Musiker des Orchesters die Maßstäbe für den Abend hoch an. Sie schafften es aber, dem eigenen Anspruch während des ganzen Abends mehr als gerecht zu werden. Von der Akustik der Kirche getragen, schuf das Orchester einen beeindruckenden Klang, der von lieblich-zart bis großartig reichte und den Raum problemlos füllte. Als zweites Stück bekamen die Zuhörter den Pachelbel’Canon aus der Orchestersuite Nr. III von Johann Pachelbel zu hören. Weiter ging es mit Puszta-Vier Zigeunertänze von Jan van der Rost. Die Puszta eine Landschaft, die zum Verweilen einlädt. Weites Land mit Seen, Sümpfen und Steppengras, hier und da ein kleiner Bauernhof und die typischen Ziehbrunnen. Etwas ruhiger und zum träumen folgte Hallelujah von Leonard Cohen das vorletzte Stück war The Witch and the Saint von Steven Reineke Ein Stück in dem sich Ende des 16. Jahrhundert für zwei Schwestern eine schreckliche Tragödie abspielte, an der sie völlig unschuldig sind, aber nichts daran ändern können. Alle Werke, die zu hören waren, konnten das Publikum begeistern. Schwungvoll endete das Konzert mit Pilatus: Mountain of Dragons. Ein Kampf eine Gruppe mutiger Abenteurer den Berg, um auf Drachen-Jagd zu gehen. Als Zugabe folgte ein Teil aus der Puszta. Die Zuhörer hatten nochmal die Möglichkeit die Seele baumeln zu lassen. Minutenlanger Schlussapplaus zeigte den Musikern des MSF das die Besucher des Konzerts überwältigt waren. Das Orchester dankte ihrem Dirigenten Valdis Bizuns mit seiner gewünschten Sahnetorte. Durch das Programm führte Annette Holzer.

Wer das Konzert verpasst hat, kann Teile daraus am 30.04.2016 um 19:30 Uhr in der Gemeindehalle in Schwaikheim beim Frühjahrskonzert vom Musikverein Schwaikheim mit dem Musikverein Stadtorchester Feuerbach hören.

Die nächsten Auftrittstermine stehen auch schon fest, nämlich am 1. Mai beim Maibaumfest der First-Guggen-Band und am Sonntag, 08. Mai 2016 laden der Musikverein Stadtorchester Feuerbach 1899 e.V. (MSF) und der Wein-, Obst- und Gartenbauverein Feuerbach (WOGV) wieder von 11-12 Uhr zum traditionellen Muttertagskonzert auf dem Rudolf-Gehring-Platz, vor der Kelter (bei schlechtem Wetter in der Kelter) ein. Der Dirigent Valdis Bizuns hat insbesonders für die Mütter unter den Zuhörern gemeinsam mit den Musikern ein buntes, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Während das Stadtorchester die Zuhörer mit diesen musikalischen Genüssen verwöhnt, sorgt der WOGV für das leibliche Wohl mit guten Weinen, Saft und Brezeln sowie für Sitzgelegenheiten. Zu dieser Veranstaltung der beiden Feuerbacher Vereine sind alle Einwohner Feuerbachs und Gäste von drom rom herzlich eingeladen.

Des Weiteren möchten wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag 2. Mai 2016 um 19:30 Uhr in Vereinsgaststätte Mähderklinge, großer Saal einladen. Auf der Tagesordnungstehen: Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 4. Mai 2015, Geschäftsberichte des Vorstands, Bericht der Dirigenten, Bericht der Kassenprüfer, Aussprache über Berichte, Entlastungen, Neuwahlen, Anträge und als letzter Punkt Verschiedenes
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen! Gäste sind willkommen! Das Lokal hat Ruhetag, für Getränke und ein kleines Vesper sorgt der Verein.Anträge zur Mitgliederversammlung bitten wir schriftlich bis spätestens 22. April 2016 bei der Geschäftsstelle des Musikvereins Stadtorchester Feuerbach 1899 e. V., Mähderklinge 6, 70469 Stuttgart, einzureichen.

(MSF / Julia Holzenbecher)


Musiker gesucht

 

Wir suchen neue Mitglieder, sowohl Aktive als auch Passive. Wer ein Instrument erlernen möchte, egal ob jung oder älter, wer bereits ein Instrument spielen kann oder wer uns als Helfer bei unseren zahlreichen Veranstaltungen unterstützen möchte darf sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns auf Sie!